Das Kano-Modell dreht sich darum, welche Features umgesetzt werden müssen, um Kunden oder andere Abnehmer zufrieden zu stellen. Tja, nach der Überschrift habt ihr euch einen anderen Zusammenhang erhofft, was? Das Kano-Modell Zurück zum Thema. Wenn man irgendein Produkt erstellt, muss man sich Gedanken darüber machen, welche Elemente des Produktes der Zielgruppe wie wichtig sind.… Read More


Wie versprochen müssen wir noch darüber sprechen, warum eigentlich nicht jedes Spiel ein Serious Game ist, und wieso wir nicht mittlerweile nie wieder anstrengend lernen müssen, sondern nur noch Fallout spielen, bis wir sämtliche im Leben wichtigen Skills in uns aufgesaugt haben. (Ich hab’s versucht – es klappt leider nicht.) Ein Problem habe ich schon… Read More


Nachdem ich jetzt zur Genüge dargelegt habe, wieso wir oftmals Probleme mit rationalen Entscheidungen haben, kann ich auch mal dazu übergehen, euch zu erzählen, warum ihr trotzdem nicht komplett abgebrannt seid, obwohl ihr euch jedes Mal auf das dümmere Glücksspiel einlasst, mit Wahrscheinlichkeiten angeblich nur so gut umgehen könnt wie mit einem Kernreaktor und eure… Read More


Die Regeln sind wie beim letzten Mal: ich gebe euch zwei Mal zwei Entscheidungsmöglichkeiten, und ihr entscheidet euch jeweils für eine davon. Dann versuche ich, zu erraten, wie ihr euch gerade entschieden habt, ihr seid entweder mächtig enttäuscht, dass ich es versaut habe, oder gründet eine moderne Variante der Inquisition, die Hexen ausschaltet indem sie… Read More


Heute gibt es ein wenig Psychologie zum Anfassen und Mitmachen, mit kleinen Erklärungen im Anschluss. Ökonomische Wahlprozesse werden in der Wissenschaft ganz gerne auf Glücksspiele heruntergebrochen, da diese einfacher nachzuvollziehen sind als der Transkontinentale Aktienmarkt, beispielsweise. In meiner aktuellen Wohnsituation würde sich dann aber der Vergleich mit einer ranzigen Spielothek aufdrängen. Oder mit einem Wettbüro.… Read More


Das kennen wir alle: Wir müssen zwischen alternativen Handlungsweisen abwägen. Nehmen wir als Beispiel, dass wir uns fragen, ob wir mit Freunden ins Freibad gehen sollen (Allgemeine Reaktion: Yaaaay!), oder vielleicht doch lieber lernen (Allgemeine Reaktion: meh). Verzwickte Lage. Aber damit kommen wir irgendwie klar. Im Endeffekt ist es eigentlich ganz naheliegend. Grundlegend sieht es… Read More


Menschen sind ein Haufen merkwürdiger Affen, die durchs Leben gehen und nach Optimierung suchen. Wir wollen bessere Technik, wir wollen das Maximum aus unserem Tag holen, wir wollen Leistungen, wir wollen Ergebnisse. Und dafür müssen wir uns entscheiden. Und dafür müssen wir Optionen gegeneinander abwägen, und ihre erwarteten Werte und Eintrittswahrscheinlichkeiten berücksichtigen. Dummerweise sind wir… Read More


Ein Ausflug in die wunderbare Welt des Kapitalismus führt uns schnell zu einer fast manischen Verehrung einer gleichermaßen dunklen und wechselfreudigen Gottheit: die Macht des Marktes wird nicht in Frage gestellt! Der Markt wird alle Preise bestimmen! Der Markt hat alles Leben geschaffen, und kann es nehmen, wie es ihm beliebt! Der Markt kommt wie… Read More