Motivation ist wichtig. Ohne sie würden wir nur sabbernd herumliegen und die Decke anstarren, bis wir verhungern. Kein Verhalten hängt nicht irgendwie von ihr ab – aber wo kommt sie eigentlich her? Ich vergleiche intrinsische und extrinsische Motivation.  Wie entsteht eigentlich Motivation? Man kann unfassbar viel Zeit und Anstrengung in die Unterscheidung zwischen verschiedenen Motiven,… Read More


Yees PlayerTypes bauen auf dem PlayerType-Modell von Richard Bartle auf und schlagen eine neue Aufteilung der Typen vor, die aus empirischen Daten hervorging. Es kommt der Punkt, an dem dieser ganze Wischi-Waschi-Scheiß nicht mehr ausreicht. Der Moment, wenn ein einsamer Held aufbricht, eine dicke Brille aufsetzt, die weißen Ärmel hochkrempelt und zu seiner Waffe greift:… Read More


Bartle’s PlayerTypes sind ein Modell, dass im GameDesign häufig Anwendung findet – und dabei oftmals falsch verstanden wird. Dabei hat alles so einfach angefangen… und sich dann unkontrollierbar weiterentwickelt. Warum das Modell falsch verwendet wird, und wie man das vermeiden kann, erfahrt ihr weiter unten im Text. Bartle’s PlayerTypes können sinnbildlich für ihre Epoche –… Read More


Das Kano-Modell dreht sich darum, welche Features umgesetzt werden müssen, um Kunden oder andere Abnehmer zufrieden zu stellen. Tja, nach der Überschrift habt ihr euch einen anderen Zusammenhang erhofft, was? Das Kano-Modell Zurück zum Thema. Wenn man irgendein Produkt erstellt, muss man sich Gedanken darüber machen, welche Elemente des Produktes der Zielgruppe wie wichtig sind.… Read More