10 Tipps für bessere ToDo Listen

Sich Listen zu schreiben ist ein alter Trick. Und eigentlich weiß auch jeder von uns, wie das geht, oder? Was gibt es hier schon Neues zu lernen? Listen eben. Pfft. Irgendwie falsch. Denn richtig gemacht können einfache ToDo-Listen Arbeit und Alltag enorm strukturieren, beschleunigen und vielleicht sogar Spaß machen – damit du noch produktiver sein… Read More


Wie man produktiver wird

Das klingt jetzt erst Mal nach einem absolut nutzlosen Tipp: Produktiver wird man vor Allem durch Produktivität. Aber das hier ergibt gleich Sinn! Versprochen! Ich muss nur ein bisschen ausholen… Ich mache gerade ein Praktikum, und kann nach kurzer Zeit schon sagen: Ich LIEBE meinen Job! Er ist ziemlich genau die Kombination aus Psychologie und… Read More


Motivation ist wichtig. Ohne sie würden wir nur sabbernd herumliegen und die Decke anstarren, bis wir verhungern. Kein Verhalten hängt nicht irgendwie von ihr ab – aber wo kommt sie eigentlich her? Ich vergleiche intrinsische und extrinsische Motivation.  Wie entsteht eigentlich Motivation? Man kann unfassbar viel Zeit und Anstrengung in die Unterscheidung zwischen verschiedenen Motiven,… Read More


PlayerTypes sind Versuche, spielbezogene Persönlichkeit zu beschreiben. Kann das funktionieren? Und sind derart spezifische Modell überhaupt praktikabel? Mal wieder kommen wir zurück zu Videospielen, einem Thema, das überraschend eng mit der Psychologie verknüpft ist: Motivation, Involvement, Flow, Gruppendynamik, Lernen und Meinungsbildung, Entspannung und Wahrnehmung spielen beispielsweise in beiden Disziplinen große Rollen. Wir gehen heute aber… Read More


Das mag lang aussehen, aber die Hälfte sind Bilder! Versprochen! Das hier ist einer meiner Lieblinge: ein Modell, das beschreibt, wie sich Motivation und Aufgabenschwierigkeit zueinander verhalten, und was man tun muss, um jemanden dazu zu bringen, zu tun, was man will. (Mann, wenn ich das ausformuliere, könnte ich es sogar unter Manipulation taggen!) Das… Read More


Okay, wie versprochen kommen wir zu einer Motivationstheorie. Diese hier baut auf Grundbedürfnissen auf, und dürfte schnell abgehakt sein: wir sprechen von der 16 Basic Desires Theory nach Steven Reiss. Die Legende besagt, dass der sagenumwobene Dr. Reiss (vermutlich nachdem er Atlantis gefunden, einen Drachen besiegt und unzählige Jungfern aus und vor selbigen gerettet hat)… Read More


Wenn wir nach Allem, was ich hier so über die Wunder der ernsten Spiele geschrieben habe,genau überlegen, stellen wir eine Sache fest: Irgendwie haben die meisten von uns noch nie wirklich ein Serious Game gespielt. Insbesondere hätten die meisten von uns auch gar keinen Bock, in einem Spiel beigebracht zu bekommen, wie die neueste S-Bahnmülleimeröffnungswinkel-Leitordnungdurch… Read More


Kommen wir also zu dem Teil, auf den ihr alle gewartet habt, und der euch wirklich interessiert: Wie können wir Prokrastination bekämpfen? Dass ich diesen Part als Letztes schreibe, hat allerdings auch Gründe abseits von der Tatsache, dass ich so mehr Views bekomme: Um wirklich gut gegen das kleine prokrastinierende Kind in euch anzukommen, müsst… Read More


Über die Vor- und Nachteile des Expertewerdens habe ich bereits gesprochen. Auf der einen Seite haben wir Ruhm und Ehre, herrausragendes Können, Fernsehauftritte und die Möglichkeit, mal so richtig heftig anzugeben – an Nachteilen gibt es jedoch einen Verlust von Zeit, Ruhe und einigen Freunden, denen unser Expertentum einfach zum Hals raushängen würde. Die Frage,… Read More