Row of USA Flags

Früher gab es hier ein cooles Fantasy Bild mit ruhmreichen Soldaten und dem Schriftzug „Honorig & Glory“. Die Bildersuche nach diesen Schlagwörtern bringt aber irgendwie nur amerikanische Flaggen hervor. Also gibt es jetzt die.

Was bringt es uns, Experten zu werden? Wo liegen die Vorteile… und gibt es Nachteile? Warum sollte man ein Experte sein wollen?

Der erste Vorteil der Expertise liegt förmlich auf der Hand: ewiger Ruhm, Ehre, Aufmerksamkeit, Bewunderung, Einzug in die Halle der Helden und in die Lieder unseres Volkes. Wer als Experte in einem bestimmten Gebiet gilt, kann hier auch punkten – die meisten Leute kennen sich nicht annähernd so gut aus, wie es besagter Experte tut. Wenn wirklich jemand ein Problem hat, ist ein Experte ein toller Ansatzpunkt: Er hat Ahnung, Unmengen an Erfahrung und liebt sein Thema in aller Regel so sehr, dass er sich sogar freut, zu helfen. (Der Idiot!)
Das geht sogar so weit, dass man als Experte ins Fernsehen eingeladen, vor ein Bücherregal gesetzt und zu einem x-beliebigen Thema ausgequetscht wird. Inklusive nettem Banner mit Namen und Fachgebiet am unteren Bildrand! Ab und zu ist es dabei sogar fast egal, was man eigentlich erzählt – wenn man als Experte gilt, wird einem einfach geglaubt. (Hierauf kommen wir später zurück – freut euch auf Mr. Fox!)
Woran liegt es, dass wir Experten so bewundern? Sie haben Perfektion auf ihrem Gebiet erreicht… oder sind zumindest nah dran. Sie schaffen Dinge, die sich der Durchschnitt kaum vorstellen kann: Eine Herz-OP, einen Superrechner im Schach besiegen, abgefahrene Klavierstücke spielen, bei der Arbeit möglichst viel Zeit auf dem Klo verbringen. Das liegt an vielen unterschiedlichen Dingen, auf die ich noch eingehen werde, im Allgemeinen gilt jedoch, dass Experten so viel Übung und Erfahrungen in etwas gesammelt haben, dass das Lösen von Problemen in diesem Aufgabengebiet nahezu automatisiert ist. Dabei sind sie auch noch schneller und weitaus weniger fehleranfällig als normale Leute. Das lässt sich in gewissem Maße auf sachlich sehr nah verwandte Gebiete übertragen, die meisten Talente sind jedoch nicht generalisierbar.
Zusammengefasst haben wir also Ruhm, Fernsehauftritte und Perfektion, als ein paar der großen Dinge, die wir davon haben, ein Experte zu sein. Ende der Woche gehe ich darauf ein, was uns vielleicht davon abhalten könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.