Schlagen wir heute die Brücke: Ich habe euch hier bereits erzählt, dass ihr oft anders wirkt, als ihr es euch vielleicht vorgestellt habt… aber wie schafft ihr es dann, richtig rüber zu kommen? Ich fühle mich ein bisschen wie so ein bärtiger nackter Mann mit „DAS ENDE NAHT!“-Schild, wenn ich euch immer nur von den… Read More


Mein nächstes Thema zur Körpersprache ist unsere oftmals schockierend falsche Selbstwahrnehmung. Körpersprache ist, wie wir gesehen haben, ein heikles und komplexes Thema. Das zeigt sich auch daran, wie wir über uns selbst denken: viele Leute, die eigentlich davon ausgehen, eine starke Körpersprache zu haben, sind schockiert, wenn sie sich zum ersten Mal bewusst von außen… Read More


Es gab hier mal ein Bild. Jetzt nicht mehr. Schade.   Langsam wird es langweilig, einen Text darauf zu beziehen, aber: Körpersprache ist sehr komplex. Heute sehen wir uns ein paar ihrer unterschiedlichen Auslöser und Bedeutungen an. Dafür setze ich mich mit Paul Ekman auseinander, er ist amerikanischer Psychologe und Anthropologe und beschäftigt sich viel… Read More


Zum Glück habe ich diesen Back-Up-Post zurückgehalten, bis ich ihn mal brauche: meine Pläne für den heutigen Post wurden durch meine Unfähigkeit, das richtige Material einzupacken, durchkreuzt. Nun sehet und staunet: Mein Startup-Bericht zum neuen Semester. Es wird entweder spannend oder ein Griff ins Klo: Ich habe so viele Veranstaltungen wie noch nie, dafür vorraussichtlich… Read More


Eine delikate Frage erreicht uns in diesem Science Saturday: Wieso sind Fußmassagen eigentlich so prädestiniert dafür, zu Sex zu führen? Dafür spreche ich über meinen Eigenanteil an Forschung, dann über eine gängige Theorie, für die ich noch einen kleinen, neurowissenschaftlichen Ausflug in unser wunderschönes Gehirn machen muss, und schließlich über meine Einschätzung des Ganzen. Zunächst:… Read More


Ich habe bereits betont, wie wichtig der Kontext zum Einordnen von Körpersprache ist, und dabei auch schon angedeutet, dass jeder Mensch seine eigene Sprache spricht, die oftmals selbst dann schwer zu deuten ist, wenn man die Person gut kennt. Darauf will ich heute noch näher eingehen, und praktischerweise haben wir dafür ein faszinierendes Beispiel, das… Read More


Mehrere Punkte sind wichtig für das korrekte Deuten von Körpersprache, aber ich glaube, der wichtigste ist der Kontext. Unsere nonverbale Kommunikation (also unser Rumgehample beim Reden, unsere ganzen unsinnigen nervösen Ticks, unsere Emotionen, die Haltung und viele viele kleine Details) kann nur im Kontext gedeutet werden, das Bild einer Geste ist meistens sehr nichtssagend. Bei… Read More


Vermutlich wurde jeder von uns gezwungen, irgendwann um die 10. Klasse herum im Deutschunterricht Kommunikationsmodelle zu lernen. Bei den meisten von uns dürfte bestenfalls etwas hängengeblieben sein, das man normalerweise angewidert anstarrt, dann versucht es runterzuspülen und schließlich doch zur Klobürste greift. Eine Sache aber weiß jeder: „Man kann nicht nichtkommunizieren.“ Dieser hingerotzte Satz ist… Read More


Ich habe gestern draußen in der Sonne gesessen und ein wenig in meiner „Psychologie Heute“ geblättert (irgendwie fühlt es sich doof an, das zu sagen), und bin dabei über einen Artikel zur richtigen Körpersprache gestolpert. Ich will und kann hier bei Weitem keinen umfassenden Überblick verschaffen – dafür gibt es vermutlich hunderttausende von Büchern mit… Read More


Heute gibt es eine kleine Sache, die ich ebenfalls aus Fridlunds Paper gezogen habe, und nur zusammenfasse. Es ist schon seit Langem belegt, dass Menschen auch, wenn sie alleine sind, Emotionen zeigen. (Jaja, ich weiß: Wie hat man das beobachten können? Macht ein Baum überhaupt ein Geräusch, wenn niemand da ist, um es zu hören?… Read More